Kreuzberg


Wolkenriegel

Standort
Berlin Kreuzberg
Bauherr
privat
Jahr
2001
Umfang
380 qm
Leistungsphase
1-8

Der Wolkenriegel wurde als Stahlbau konzipiert. Der eingeschossige Baukörper auf vier Stahlstützen schwebt über dem darunter liegenden Schwarzen Engelsflügel. Die Wasserseite ragt in 17m Höhe bis zu 6m in die Spree hinein.

Im Kontrast zu dem schwarzen Klinkerbau wurden die Außenhaut und die Fenster in silber glänzendem Aluminium ausgebildet. Der Baukörper lehnt sich in der Formensprache an die benachbarte Hafenanlage an.

Die Uferbefestigung des Grundstückes Schlesische Straße 28 lag im 2. Weltkrieg von gegenüberliegender Seite unter Beschuss und war seither nicht befestigt. Die Außenanlagen wurden neu gestaltet und für Mieter ein 10m langer Bootsanlegesteg erstellt.

Das Projekt wurde mit dem „Architekturpreis Metalldächer und Fassaden 2002“ ausgezeichnet.